In Der Umgebung - 04/08/2019

Route: die Lagune von Caorle und die Casoni

Route: die Lagune von Caorle und die Casoni

Caorle liegt zwischen den Mündungen der Flüsse Lemene und Livenza, zwischen der Adria und der Lagune und hat seit jeher eine privilegierte Beziehung zum Wasser. Wenn Sie gerne wandern oder Rad fahren, sollten Sie diese Route nicht verpassen, um die Lagune von Caorle, die Fischerinsel und die typischen Casoni zu entdecken.

Die Lagune von Caorle und die Casoni

Die Lagune von Caorle ist ein Naturschutzgebiet, das für seine Flora, die verschiedenen Vogelarten und die Vielfalt der Fische bekannt ist. Eine echte unberührte Oase, in der die Zeit langsam und leise fließt. Hier hört man die Stimmen von Wildenten, Reihern, Kranichen und anderen Tieren, die dieses unglaubliche Ökosystems bevölkern.

Über Jahrhunderte war die Haupttätigkeit der Bewohner dieser Gegend das Angeln und die Lagune von Caorle wurde von Fischern bewohnt, die mit ihren Familien in den Casoni lebten. Die typischen Häuser sind zu 100% ökologisch und aus Null-km-Materialien gebaut: Sumpfrohre, aufmerksam zusammengebaut und getrocknet, Holzstangen und Lehm.

Die ursprünglichen Casoni haben keine Fenster oder Kamine, aber im Inneren verfügen sie immer über eine große gemauerte Feuerstelle. Der Rauch tritt auf natürliche Weise aus den Rissen zwischen den Schilfrohren aus und trägt zu einer wasserdichten Patina bei. Diese Strukturen sind elliptisch, mit der Hauptachse in Nord-Süd-Richtung und dem sehr hängenden Dach, das etwa einen Meter über dem Boden liegt.

Der Schriftsteller Ernest Hemingway verliebte sich in diese Orte und seine typischen Häuser. In seinem Buch Across the River and Into the Trees erzählte er die Poesie und die Ruhe dieser Lagunenumgebung, die zwischen Himmel und Erde schwebt.

Diese Orte zu entdecken

Im Laufe der Jahrhunderte sind leider viele Casoni aufgrund historischer Ereignisse und Brände zerstört worden. Glücklicherweise kann man noch einige die Kanäle entlang und auf der Fischerinsel zu bewundern. Von der Altstadt Caorles sind sie mit dem Fahrrad in wenigen Minuten zu erreichen.

Heutzutage werden sie hauptsächlich zu touristischen Zwecken genutzt, um den Besuchern die Geschichte des Territoriums und der Lagune näher zu bringen. Die Casoni, die noch eine funktionierende Küche haben, sind schöne Lage für Abendessen oder private Feiern, weit vom Verkehr der Stadtmitte.

Die Lagune von Caorle ist schiffbar und kann im Sommer mit Touristenbooten erkundet werden. Viele Vorschläge ermöglichen es Ihnen, sich zwischen Kanälen und Landstreifen zu bewegen und die Casoni zu besuchen. Wenn Sie im Urlaub in Villaggio San Francesco sind, können Sie am Informationsbüro gehen, um einen Ausflug zu buchen.

Wenn Sie direkt buchen möchten, können Sie sich die Websites von Caorleby, spezialisiert auf Fahrradtouren, und Blu Verderame, spezialisiert auf Bootsausflüge, anschauen.

Die Fischerinsel und die Casoni

Wenn Sie es lieben, sich selbst zu organisieren, finden Sie hier eine Route, die Sie mit dem Fahrrad oder sogar zu Fuß unternehmen können.

Ausgangspunkt: Drehbrücke am Eingang von Caorle oder Zentrum von Caorle
Etappen: Isola dei Pescatori, Falconera, Drehbrücke
Länge: 8,8 km

laguna di caorle, itinerario, casoni, isola dei pescatori - lagune von caorle, route,

Was wir vorschlagen, ist eine Rundreise: Sie können von dem für Sie bequemsten Punkt aus starten. Wenn Sie von Lido Altanea ankommen, können Sie die Route über die Drehbrücke von Caorle an der Strada Nuova beginnen. Nach der Brücke nehmen Sie die erste Straße links, die Strada Palagon, die den Kanal Saetta entlang verläuft. Wenn Sie dieser Straße folgen, werden Sie nach einigen hundert Metern bemerken, dass die Straße weiß wird. Die Stadtlandschaft verwandelt sich langsam in eine ländliche Landschaft.

Bevor Sie die 90-Grad-Kurve rechts nehmen, empfehlen wir Ihnen, eine Pause zu machen. Sie sind auf der Fischerinsel angekommen. Hier können Sie den Fußweg entlang laufen, der zu den Casoni führt. Das erste ist das Casone Originale, das dank seiner freundlichen Besitzer auch von innen kostenlos besucht werden kann. Wenn Sie den Weg fortsetzen, sehen Sie andere typische Casoni. Genießen Sie den Moment und die Aussicht auf die Lagune von Caorle.

Die Route geht weiter…

Nach dem Spaziergang nehmen Sie Ihr Fahrrad und passieren Sie die Kurve auf der rechten Seite. Fahren Sie weiter auf Via dei Casoni, eine kleine Straße mit Blick auf die Lagune von Caorle, die den Kanal Nicesolo entlang verläuft. Sie werden in der freien Natur radeln, die ländliche Landschaft genießen und die typischen Casoni bewundern.

Nach 1 km und 400 m erreichen Sie Falconera, ein Touristengebiet mit Restaurants und Campingplätzen. Die Rückkehr nach Caorle ist auf asphaltierter Straße, wo auch die Autos fahren. Folgen Sie auf Viale dei Cacciatori für 800 Meter und dann auf Viale Falconera. Von hier erreichen Sie die Stadtmitte Caorles und werden Sie in etwa 2 Kilometern an der Drehbrück sein.

Diese Route ist nicht zu anstrengend und eignet sich möglicherweise auch für Kinder. Achten Sie etwas mehr auf die Straßen, auf denen auch die Autos fahren. Ein Mountainbike ist nicht unbedingt erforderlich, die unbefestigten Straßen können auch mit dem Citybike befahren werden.

 

Während Ihres Strandurlaubs in Caorle und Jesolo entdecken Sie gerne neue Fahrradtouren? Dann verpassen Sie nicht unsere Routen:

 

Adria Holiday Blog di Adria Holiday è distribuito con Licenza Creative Commons Attribuzione – Non commerciale – Non opere derivate 4.0 Internazionale.

Adria Holiday
by Blu Holiday gmbh
Via Bafile 239
30016 Jesolo (VE)
Tel. +39 0421 380351
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×