Aktiv - 05/07/2019

Redentore 2019 in Venedig

Redentore 2019 in Venedig

Das große Fest des Redentore 2019 in Venedig  erwartet Sie am Samstag, den 20. und Sonntag, den 21. Juli: feiern Sie zwischen großartigen Veranstaltungen und spektakulären Feuerwerken eines der beliebtesten Wochenenden an der venezianischen Küste!

Il Redentore ist eines der beliebtesten Feste der Venezianer. Dank einer phantasmagorischen Feuerwerkshow wird am Samstagabend das Becken von San Marco hell erleuchtet. „Il Redentore“ verbindet das Religiöse mit dem Spektakulären. Während des ganzen Wochenendes feiert Venedig auf Plätzen der Stadt viele, weitere Veranstaltungen und Ereignisse.

Programm des Redentore 2019

Samstag 20. Juli

19.00 Uhr – Eröffnung der Votivbrücke,  die „Le Zattere“ mit der Redentore Kirche und der Insel Giudecca verbindet
23.30 Uhr – Pyrotechnische Show im Becken von San Marco

Sonntag 15. Juli

„Regata del Redentore“ – die „Erlöser-Regatta“ auf dem Giudecca-Kanal:

  • 16.00 Uhr die sehr junge Regatta auf Pupparini mit 2 Rudern;
  • 16.45 Uhr Regatta auf Pupparini mit 2 Rudern;
  • 17.30 Regatta auf Gondeln mit 2 Rudern.

19.00 Uhr – Votivmesse in der Redentore Kirche auf Insel Giudecca

Das Redentore-Fest zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Sie füllen zu Fuß oder mit Booten die Insel und Lagune vor dem Markusplatz. Zahlreiche Reiseveranstalter und andere Firmen bieten Abendessen auf dem Boot und tägliche Touren an, um den Abend und das Feuerwerk unvergesslich genießen zu können.

Ein großer Klassiker ist das Piratenabendessen an Bord der Galeone Jolly Roger. Andere Leute bevorzugen, ein eigenes Boot zu mieten, um einen besonderen Abend für Freunde und der Familie zu organisieren und gemeinsam zu feiern. Das Burchiello ist eines der Unternehmen, das Boote zum Verleih anbietet.

Außerdem fehlt es an keinen exklusiven Veranstaltungen an diesem Wochenende.

ACTV verbessert den öffentlichen Verkehrsmittel.

„Il Redentore“ – das Erlöser-Fest, ein bisschen Geschichte…

Jedes Jahr, am dritten Wochenende im Juli, feiert Venedig das „Fest des Erlösers“, auf italienisch „Il Redentore“. Das Fest gedenkt dem Ende der Pest im Jahr 1576. Zwischen 1575 und 1577 verursachte die schreckliche Krankheit den Tod von Tausenden von Menschen. Laut Historikern starben in weniger als zwei Jahren nur in Venedig über 50.000 Personen. Zu den berühmtesten Opfern gehört der Maler Tiziano Vecellio, bekannt im deutschsprachigen Raum als Tizian, der 1576 fast hundertjährig starb.

In dieser Zeit galten die Seuchen als göttliche Strafe. Aus diesem Grund hat der venezianische Senat am 21. September 1576, dem Vorschlag des Dogen Alvise Mocenigo zugestimmt, ein feierliches Gelübde abzulegen. Durch das Gelübde wurde das Fest als Dank für das Ende der Pest und die Rettung der Stadt gestiftet.

So entschied man, einen Tempel, Christus dem Erlöser gewidmet, zu bauen. Die Insel Giudecca wurde ausgewählt, um die kleine Kirche Santa Maria degli Angeli zu errichten. Andrea Palladio war der ausgewählte Architekt. Der Tempel wurde im Jahre 1592, nur 15 Jahren nach Baubeginn, fertiggestellt und eingeweiht.

Die Feierlichkeiten des Redentore-Festes, die einer Tradition von über 400 Jahren folgen, erstrecken sich nicht nur auf den Tempel, sondern auf die gesamte Stadt Venedigs. Viele Veranstaltungen finden auch auf den Inseln statt. Am Samstagabend gibt es ein unglaubliches Feuerwerk im Becken von San Marco. Die Show ist auf der ganzen Welt bekannt und dauert 45 Minuten. Es ist wunderbar, das Spektakel, entweder von den Inseln oder einem Boot anzuschauen.

 

Wenn Sie ein großer Fan von Feuerwerken sind, dann sollten Sie Beach On Fire nicht verpassen, entdecken Sie mehr über die große Veranstaltung.

 

Hauptbild – Credits: “_DSC2421” by Francesco fran is licensed by Public Domain Mark 1.0

Adria Holiday Adria Holiday Blog ist unter einer Creative Commons-Lizenz Namensnennung – nichtkommerziell – Keine Bearbeitung 4.0 International verbreitet.

Adria Holiday
by Blu Holiday gmbh
Via Bafile 239
30016 Jesolo (VE)
Tel. +39 0421 380351
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×